Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

Akademie für Marketing-Kommunikation e. V.

Kennwort vergessen?
suchen

Absolventen berichten: David Ressler

David Ressler, erst für Coca-Cola Fußballprogramme organisiert, dann die Akademie besucht (L97), jetzt bei IMG (Schweiz) AG.

„Im April 2003 habe ich als Praktikant bei der Kommunikationsberatung Schmidt und Kaiser angefangen und beim Coca-Cola Fußball Account mitgearbeitet. Neben sectionerser vor-Ort-Aktivierungen bei den Partnervereinen der 1. und 2. Fußballbundesliga habe ich auch beim Fanclub Nationalmannschaft, powered by Coca-Cola, mitgewerkelt, sowie die Coca-Cola Jugendprogramme beim FIFA Konfederation Cup 2005 und der FIFA Weltmeisterschaft 2006 betreut.

Da ich nach meinem Praktikum sicher war, dass der Bereich Marketing, besonders die alternative Kommunikation, also der gesamte below-the-line-Bereich, meine Zukunft bestimmen wird, habe ich mich dann auch nach Rücksprache mit meinem Arbeitgeber für die Akademie für Marketing-Kommunikation entschieden.

Nach meinem Abschluss zum staatlich geprüften Kommunikationswirt an der AMK und nach der Fussball WM, durfte ich sogar den Kunden Mercedes-Benz betreuen. Jetzt war Fußball out: zunächst eine Roadshow in deutschen, österreichischen und schweizer Skigebieten, dann eine 3-monatige Roadshow durch Frankreich, alles für die R-Klasse von Mercedes-Benz. Das Model sollte am Markt strategisch neu positioniert werden.

Da ich aber in den Bereich Sport zurück wollte, um mir das Thema Strategie für einen späteren Lebensabschnitt aufzuheben, betreute ich die CRM Golfserie MercedesTrophy und das weltweite ATP Engagement. Wer zu der Zeit mit mir auf Facebook befreundet war, konnte sich Bilder der ganzen Welt in meinem Profil anschauen.

Irgendwann klingelte dann mein Handy und der Managing Director von IMG (Schweiz) AG in Zürich machte mir ein „unmoralisches“ Angebot :-). Hier einige Eckdaten zum Unternehmen IMG (Schweiz) AG: IMG wurde in den USA während der frühen sechziger Jahre von Mark H. McCormack, der weltweit als der Begründer der Sportmarketingindustrie gilt, als erste global agierende Sportagentur gegründet. Mittlerweile beschäftigt IMG ca. 2.300 Angestellte in 30 Ländern und ist mit einem Marktanteil von 30% der weltweit grösste Sportvermarkter. IMG ist heute in die Bereiche Sports, Entertainment und Media unterteilt. IMG Sports umfasst die Beratung und Vermarktung von Events, sowie die Betreuung von Athleten.

IMG Sports zeichnet sich international für die erfolgreiche Vermarktung von den weltweit grössten Premium-Marken aus. Hierzu zählen Events wie Wimbledon oder die Australian Open. Zu den Athleten, die IMG Sports betreut, gehören mit Roger Federer oder Tiger Woods und auch Maria Sharapova die Sportlergrössen der Gegenwart.

In den Bereich IMG Entertainment fällt die Betreuung von Models und eigener Formate, wie die IMG Fashion Week in New York sowie das Internetportal www.fashionweekdaily.com. Aber auch Veranstaltungen wie die Verleihung des
Nobelpreises werden von IMG umgesetzt. IMG Media ist weltweit der führende Dienstleister im Bereich der traditionellen Medien und der Neuen Medien. IMG
Media eröffnet dem Konsumenten den Zugang zu Inhalten im Internet und Mobilfunk. Darüber hinaus produziert IMG Media jährlich über 9.000 Stunden an TV-Bildern und vertreibt die Rechte daran international.

In der Schweiz betreue ich als Projektleiter, neben diverser namhafter Unternehmen, DAS ZELT (www.daszelt.ch), die einzige mobile Theater- und Musikplattform, welche die ganze Schweiz bereist, die Tour de Suisse (www.tds.ch) als Sektorenleiter für die Bereiche Streckenwerbung und Siegerehrungen, sowie den weltweit grössten Indoor Reitsportanlass die ROLEX FEI World Cup Finals 2010 (www.worldcupgeneva.com) in Genf.

Ich sorge für die reibungslose Umsetzung der erworbenen Sponsoringrechte und betreue den Hospitality Bereich. Doch im Vordergrund steht die Akquise: im Verkauf spreche ich in der Regel mit CEOs, ich berate diese strategisch und
versuche immer ihr Unternehmen bzw. ihre Marken so emotional wie nur irgend möglich in Szene zu setzen.

Dazu sollte man sein Handwerk verstehen und einen grossen Teil davon konnte ich mir an der Akademie für Marketing-Kommunikation aneignen.“

Danke David und Gruss in die Schweiz!

Ihr Starttermin

Mitte Januar 2018
Anmeldung zum Studiengang Marketing-Kommunikation ab sofort möglich! mehr»

Noch Fragen?

Sie haben Fragen? Brauchen mehr Informationen? Möchten zwei, drei Probe-Vorlesungen? info@akademie-frankfurt.de»

Xing-Gruppe

Werden Sie Mitglied in der Akademie XING-Gruppe mehr»