Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

Akademie für Marketing-Kommunikation e. V.

Kennwort vergessen?
suchen

Absolventen berichten: Gero Grandisch

Gero Grandisch, Absolvent 1994. Erfolgreich: Erst die Akademie, dann Northwestern University, Chicago, und heute selbstständig in Amsterdam.

Gero Grandisch, Jahrgang ’68, studierte an der Akademie für Marketing Kommunikation in 1993/94. Er kam zur Akademie mit einer Ausbildung zum Industriekaufmann von der Firma Linotype AG (Eschborn) und einem Jahr Auslandserfahrung in Kalifornien beim Schwesterunternehmen der Bad Sodener Prägedruckfirma Boelling. 1992, frisch zurück in die Heimat, half er als erster Angestellter der jungen Firma John O. Butler GmbH, deren damaligem Geschäftsführer und Frankfurter Marketing Club Mitglied Dr. Michael Sachs beim Aufbau der Zahnarztmarke Butler GUM.

Die Frankfurter Akademie für Marketing-Kommunikation unterhält Beziehungen zu anderen Schulen, unter anderem auch der Northwestern University in Chicago (bekannt durch die Kellogg School of Management und Philip Kotler). Der Lehrinhalt des dortigen Integrated Marketing Kurses ist beeindruckend. Mit großzügiger Unterstützung der Akademie (Horizont 37/95, Seite 49) und einem weiteren Stipendium aus Chicago konnte Gero im Herbst 1995 sein Master’s Studium dort antreten.
Fasziniert von den Möglichkeiten des Internets und der Auswertung von Kundendaten durch mathematische Methoden, ging Gero zur Firma DBT Database Technologies in England, einer Marketing Agentur mit Schwerpunkt in der Erstellung und Anwendung von Datenbanken zur Kundenbindung. Er arbeitete dort vornehmlich mit großen Life Science Unternehmen europaweit.

Zur Jahrtausendwende wechselte Gero zur Bad Homburger Jobpilot AG, und arbeitete von Spanien aus mit den europäischen Vertretungen an deren Kundenforschung und Kundenbindungsprogrammen. Als 2003 die spanische Jobpilot Vertretung geschlossen wird, zieht er kurzeitig nach Mexico um, heiratet dann aber in Spanien, wird selbstständig und wechselt schließlich nach USA. Mit dem Angebot, Kundendaten auszuwerten und die Ergebnisse zum Kernstück einer kundenorientierten Marktausrichtung zu machen, kann er Verträge mit einem weiten Spektrum von Firmen abschließen, darunter z.B. T-Systems Spanien, die Unterhaltungsfirma PRVT, dem Colorado Museum für Moderne Kunst und dem Dental-Riesen Dentsply.
Seit 2006 ist er mit seiner Familie wieder in Frankfurt und Amsterdam anzutreffen. Mit seiner neuen Firma will er europaweite Kunden- und Trendforschung anbieten, mit Hilfe von Internet, Firmendaten und Statistik. Besuchen Sie Ihn unter www.medenstar.eu.

Ihr Starttermin

Mitte Januar 2018
Anmeldung zum Studiengang Marketing-Kommunikation ab sofort möglich! mehr»

Noch Fragen?

Sie haben Fragen? Brauchen mehr Informationen? Möchten zwei, drei Probe-Vorlesungen? info@akademie-frankfurt.de»

Xing-Gruppe

Werden Sie Mitglied in der Akademie XING-Gruppe mehr»